Weblog maken?


MaakEenWebsite.nl (tip)
Totaal slechts 10 euro per maand incl. domeinnaam en gratis overzetten van uw bestaande weblog bij Bloggers.nl 100 MB ruimte
emailadres
Lees meer..... en bestel
Gratis geld verdienen met e-mails lezen? Meld je aan bij
Zinngeld, Surfrace, Qassa en Euroclix !

Op zoek naar God?

love you forever

Home - Profile - Archives - Friends

Basketball: Abercrombie uns auf Breakers in Playoffs führen - Posted at 03:20 on 6/3/2012 by smilenancy

Post by (hollister köln) Sep 2012

Als Tom Abercrombie in der Form ist, zeigte er gestern Abend fühlt er sich nicht mehr aufzuhalten, das ist eine gute Sache für die Breakers denn bald würden sie brauchen ihn, um zu sein.

Abercrombie übernahm die Kontrolle im vierten Quartal des vergangenen Nacht Partie gegen Angstgegner Wollongong, Trockenlegung 12 Punkte, um die Breakers zu einem Acht-Punkte-Sieg führen.

Der 24-jährige fertigen mit 25 Punkten für die Nacht, dank der Dreharbeiten fünf von sechs aus dem Boden in der letzten Strophe, wie die Brandung drehte einen engen Wettbewerb zu einer lebenswichtigen Sieg auf der Oberseite des australischen NBL Leiter zu bleiben.

Mit nur sechs verbleibenden Spielen in der regulären Saison, und nur zwei an der North Shore Festung, gewinnt wie gestern Abend sind unerlässlich, wenn die Brecher auf hold off Perth Herausforderung, die kleineren Premiership und Heimvorteil durch den Playoffs zu sichern sind.

Abercrombie verweigert er bewusst draufgelegt, wenn es am wichtigsten war gegen Wollongong, aber seine Leistung und der Kasten der Gäste wäre etwas anderes suggerieren.

"Ich glaube, ich habe immer nur jemand gewesen sein, das Spiel zu mir kommen können,'' sagte er." Ich fühlte mich, in dieser zweiten Hälfte, dass mein Schuss gut gefühlt, und ich habe versucht, ein bisschen aggressiver. Der Pull-up fühlte sich gut an, und als ich habe, dass Pull-up geht fühle ich mich wie ich bin ziemlich hart zu stoppen, weil ich diesen weg so ziemlich wann immer ich will bekommen kann.''

Es ist ein erschreckender Gedanke für potenzielle Playoff-Opposition.

Abercrombie hat eine neue Saite auf seinem Bogen in dieser Saison aufgenommen. Er ist nicht nur die federnde swingman in der Lage, mehrere Highlight-Reel-Spiele pro Spiel, aber er kann auch jetzt über Spiele nehmen und geben den Breakers die Art von Scoring-Ausbrüche fehlen seit Kirk Penney der Abreise in der Nebensaison.
Wenn Sie an hollister new york interessiert sind,bitte besuchen unsere Website: true religion outlet

Abercrombie & Fitch steigt als CEO prognostiziert Global Growth - Posted at 14:38 on 5/3/2012 by smilenancy

Post by (hollister köln) Sep 2012

Abercrombie rose 8.3 percent to $48.30 at the close in New York. The stock fell 15 percent last year.

Net income fell 15 percent to $127.7 million, or $1.43 a share, in the fourth quarter ended Jan. 28, from $150.3 million, or $1.67, a year earlier, the New Albany, Ohio-based company said today in a statement. Abercrombie cut costs, including closing 68 U.S. stores, and plans to invest more in its direct and international business, Chief Executive Officer Michael Jeffries told analysts and investors on a conference call.ray ban brillen

“Based on these factors, we predict strong EPS growth in 2012,” Jeffries said. The company reiterated its full year forecast for adjusted profit of $3.50 to $3.75 a share.

The company, which operated 1,045 stores as of the end of its fourth quarter, said it plans to open locations this year in Hamburg, Hong Kong, Munich, Dublin, Amsterdam and London.

Net sales in the fourth quarter rose 16 percent, while while international sales increased 62 percent, the company said. Same-store sales were flat, the company said. Wenn Sie an hollister new york interessiert sind,bitte besuchen unsere Website: true religion outlet

Belvidere students named to dean's list at Rockford College - Posted at 05:08 on 2/3/2012 by smilenancy

Post by (hollister) Sep 2012

Home-Store im Boulevard Berlin eröffnen. Das Zara Home-Konzept der Inditex-Gruppe ist neu auf dem deutschen Markt und konzentriert sich auf Accessoires, Textilien und Kleinmöbel für die Inneneinrichtung. Derzeit betreibt die Inditex-Gruppe in Deutschland drei Zara Home-Filialen (Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf). Der Zara Home-Store im Boulevard Berlin wird der erste in Berlin sein.hollister köln

„Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt einen Vermietungsstand von über 85 Prozent erreicht. Bis auf wenige Flächen sind alle in Verhandlung“, erklärt Sladjan Marinkovic, Bereichsleiter Vermietung des Projektentwicklers Multi Development. Das Einkaufscenter auf der Berliner Schlossstraße feiert am 4. April 2012 Eröffnung.

Neben den Ankermietern Karstadt, Karstadt sports und Saturn haben unter anderem auch Douglas, New Yorker, comma, Hollister, Hallhuber, Zara, Esprit, S.Oliver, Cotton On, Mexx, Gerry Weber, Selected und Promod eine Fläche im Boulevard Berlin angemietet. Investor des Centers wird nach Fertigstellung das niederländische Unternehmen Corio. Wenn Sie an hollister new york interessiert sind,bitte besuchen unsere Website: true religion outlet

Mit dem neuen NIKE Pro Turbospeed-Anzug laufen sie im schnellsten Dress, den NIKE je entwickelt hat. - Posted at 04:53 on 29/2/2012 by smilenancy

Post by (hollister) Sep 2012

Der Nike Pro Turbospeed-Anzug ist der leichteste und schnellste Sprintanzug, den NIKE je entwickelt hat. Tests im Windkanal haben ergeben, dass dieser Anzug auf 100 Meter um 0,023 Sekunden schneller ist als der vorherige Wettkampfanzug von Nike. Im Rahmen von NIKEs Project Swift, bei dem mehr als 1.000 Stunden lang im Windkanal getestet wurde, wurde die hervorragende AeroSwift-Technologie von Nike in den letzten 12 Jahren weiterentwickelt und vhollister köln erfeinert – das Ziel ist maximale Schnelligkeit für Hochleistungssportler.13 reziklierte PET-Flaschen
Diese Technologie wird im Rahmen von internationalen Mannschaftswettkämpfen von Sportlern aus den USA, Russland, Deutschland und China verwendet; präsentiert werden die Anzüge in einer globalen Farbe, die von NIKE gesponserte Sportler bei Einzelwettkämpfen ab April tragen werden, sowie in den Farben des russischen Leichtathletik-Verbands.

Die markanten Anzüge kombinieren Elemente der nationalen Identität mit wissenschaftlicher Innovation. Der Stoff für jeden Anzug wurde aus durchschnittlich 13 recycelten Plastikflaschen hergestellt. Wenn Sie an hollister new york interessiert sind,bitte besuchen unsere Website: true religion outlet

The Emperor's Messenger Has No Clothes: Belén Fernández Dresses Down Thomas Friedman - Posted at 04:35 on 28/2/2012 by smilenancy

Post by (hollister) Sep 2012

[A review of The Imperial Messenger: Thomas Friedman at Work , by Belén Fernández, published by Verso in its new series Counterblasts, dedicated to “challenging the apologists of Empire and Capital.”]

What's scary about Thomas Friedman is not his journalism, with its under-inflated insights and twisted metaphors. Annoying as his second-rate thinking and third-rate writing may be, he's not the first -- or the worst -- hack journalist.

What should unnerve us about Friedman is the acclaim he receives in political and professional circles. Friedman's New York Times column appears twice a week on the most prestigious op/ed page in the United States; he has won three Pulitzer Prizes; his books are best-sellers; he's a darling of the producers of television news shows; and he fills lecture halls for a speaking fee as high as $75,000.

Although his work is stunningly shallow and narcissistic, Friedman is celebrated as a big thinker.

MSNBC's Chris Matthews was so excited after a 2005 “Hardball” interview with Friedman that he proclaimed: “You have a global brain, my friend. You're amazing. You amaze me every time you write a book.”

How does a journalist with a track record of bad predictions and a penchant for superficial analysis -- a person paid to reflect about the world yet who seems to lack the capacity for critical self-reflection -- end up being treated as an oracle?

The answer is simple: Friedman tells the privileged, and those who aspire to privilege, what they want to hear in a way that makes them feel smart; his trumpeting of U.S. affluence and power are sprinkled with pithy-though-empty anecdotes, padded with glib turns of phrases. He's the perfect oracle for a management-focused, advertising-saturated, dumbed-down imperial culture that doesn't want to come to terms with the systemic and structural reasons for its decline. In Friedman's world, we're always one clichéd big idea away from the grand plan that will allow us to continue to pretend to be the shining city upon the hill that we have always imagined we were/are/will be again.

As a reporter, columnist, author, or speaker, Friedman's secret to success is in avoiding the journalistic ideals of “speaking truth to power” or “afflicting the comfortable.” Those ideals are too rarely met in mainstream journalism, but Friedman never goes very far beyond parroting the powerful and comforting the comfortable. Friedman sees the world from the point of view of the privileged, adopting in his own words the view of “a tourist with an attitude” when reporting on the rest of the world.

Here's the problem with that mindset: Around the world, American tourists routinely are experienced as boorish and smug. Around the world, people smile at American tourists and take their money, all the while despising their arrogance and ignorance. Tourists never quite catch on, wondering why the “natives” don't appreciate them.

In her examination of Friedman's work, Belén Fernández explains the danger in America's affection for its number one Tourist Journalist. Her book, The Imperial Messenger , is as much about the cultural and political crises in the United States as it is about Friedman's flaws. This larger focus transforms what could have been a sarcastic hit-piece that took easy shots at Friedman's most mangled prose into a thoughtful meditation from a young journalist willing to state the obvious: the emperor's messenger has no clothes.

After graduating from Columbia University with a political science degree in 2003, Fernández traveled throughout the Middle East, Latin America, and Europe. Eventually her travel notes turned into journalism, as her accounts of people she met and interviewed became stories for web publications. Frustrated by the gap between what she knew from her education and reporting, and Friedman's version of international affairs, she wrote a few short critiques of the Times columnist in 2009. Then she undertook the systematic review of all his columns since 1995, selections from his writing as a reporter, and his books that led to The Imperial Messenger . In an email interview, she explained how that happened and why.

Robert Jensen: What sparks a relatively unknown journalist with no establishment credentials to research a book that argues one of the country's most well-known journalists is, to put it bluntly, a fool and a fraud? That isn't going to put you in the fast lane for a well-paying job in mainstream journalism.

Belén Fernández: Prior to 2009, my familiarity with the work of Thomas Friedman was basically limited to his notion that France should have been removed from the U.N. Security Council for refusing to support the Iraq war. When I began reading him more extensively, I couldn't believe that no one had debunked him in book form and took it upon myself to do so -- naively assuming that it would be an enjoyable and relatively simple task. This assumption proved unfounded, as I realized that a book of any real value had to consist of something more serious than 150 pages of making fun of Friedman's blunders and general foolishness.

What kept me going throughout the months of reading and re-reading decades worth of Friedman's drivel was anger -- at his warmongering jingoism, his blatant racism vis-à-vis large sectors of the world's population, and the fact that someone unable to keep track of his own arguments and to refrain from continually contradicting himself had risen to a position of such prominence in the U.S. media.

RJ: What word or phrase would you use to describe Friedman's analytical framework, his way of understanding the world?

BF: Perhaps Friedman's own decree: “ Many big bad things happen in the world without America, but not a lot of big good things.”

RJ: Good journalists inevitably have to simplify the complex events they report about. You suggest Friedman's work is reductionist. What's the difference between the two?

BF: It's one thing to simplify events and phenomena so that audiences can more easily understand them; it's quite another to brand Palestinians as “gripped by a collective madness” and to whitewash war crimes such as collective punishment.

Recall Friedman's justification [on the Charlie Rose Show] in 2003 for the Iraq war: A “terrorism bubble” had emerged in “that part of the world” and had made itself known on 9/11. In order to burst the bubble, U.S. troops needed to go “house to house, from Basra to Baghdad,” wielding a “very big stick” and instructing Iraqis to “Suck. On. This.” No matter that Friedman himself acknowledged that there was absolutely no link between Osama bin Laden and Saddam Hussein.

Or recall Friedman's reductionist Tilt Theory of History, which applies to situations in which “ you take a country, a culture, or a region that has been tilted in the wrong direction and tilt it in the right direction.” Again, “right” and “wrong” as conceived of by Friedman and the U.S. military are passed off as universal truths.

Then we of course have the Golden Arches Theory of Conflict Prevention, which posits that no two countries that host McDonald's establishments have gone to war with each other since each acquired its McDonald's. This delightful discovery regarding the harmonious effects of American fast food and U.S. corporate dominance is cast into doubt when, shortly after the theory's birth, 19 McDonald's-possessing NATO countries go to war with McDonald's-possessing Yugoslavia.

Around this same time, Friedman's reductionist assessment that “America truly is the ultimate benign hegemon” is contradicted by such things as his simultaneous entreaties for “sustained,” “unreasonable,” and “less than surgical bombing” of Serbia.
hollister new york
His economic reductions meanwhile rarely withstand the test of reality. Friedman exulted over the Irish economic model in 2005, threatening Germany and France that they had better follow the “leprechaun way” -- by, inter alia, making it easier to fire workers -- in order to avert economic decadence. The leprechaun way merits no further mention following the collapse of the Irish economy.

RJ: Friedman seems to defy easy political categorization. He doesn't fit into the categories of liberal or conservative typically used in mainstream politics in the United States. What word or phrase would you use to sum up Friedman's politics?

BF: Schizophrenic? For example, he advertised the Iraq war as “ the most radical-liberal revolutionary war the U.S. has ever launched” while simultaneously defining himself as “a liberal on every issue other than this war” and the war as part of a “neocon strategy.” During an encounter with Haaretz journalist Ari Shavit in 2003, Friedman described the alleged war for democracy in Iraq as not a war that the American masses demanded but rather a war of an elite. Wenn Sie an hollister new york interessiert sind,bitte besuchen unsere Website: true religion outlet

ProSieben zeigt “Blood Diamond” mit Leonardo DiCaprio - Posted at 09:37 on 1/12/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

James van der Beeks neue Serie "Don’t Trust the B—- in Apartment 23" (ursprünglich lediglich mit "Apartment 23" betitelt) hat einen neuen Gaststar gefunden: Die aus "Mad Men" bekannte Jungschauspielerin Kiernan Shipka wird in der neuen ABC-Comedy vorbeischauen und niemand anderen als sich selbst spielen.

In "Apartment 23" spielt van der Beek eine überspitzte Starversion von sich selbst. Die Protagonistinnen sind June (Dreama Walker, "Gossip Girl") und Chloe (Krysten Ritter, "Veronica Mars"), die zwei völlig verschiedene Charaktere sind: June hat gerade ihren gutbezahlten Job verloren und Chloe ist eine smarte Betrügerin. Beide wohnen zusammen in einem Apartment in New York.

Die Episode, in der Shipka mitwirken soll, dreht sich darum, dass van der Beek für eine Filmrolle unterschreibt, nachdem er erfährt, dass er in dem Projekt den alleinerziehenden Vater von Shipkas Charakter spielen darf.

Shipka ist nicht die erste Gastdarstellerin, die bereits für "Apartment 23" zugesagt hat. Auch Kevin Sorbo ("O.C., California") und Dean Cain ("Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark") werden bei der Comedy zu Gast sein.

Quelle: Entertainment WeeklyJames van der Beeks neue Serie "Don’t Trust the B—- in Apartment 23" (ursprünglich lediglich mit "Apartment 23" betitelt) hat einen neuen Gaststar gefunden: Die aus "Mad Men" bekannte Jungschauspielerin Kiernan Shipka wird in der neuen ABC-Comedy vorbeischauen und niemand anderen als sich selbst spielen.ugg boots schweiz

In "Apartment 23" spielt van der Beek eine überspitzte Starversion von sich selbst. Die Protagonistinnen sind June (Dreama Walker, "Gossip Girl") und Chloe (Krysten Ritter, "Veronica Mars"), die zwei völlig verschiedene Charaktere sind: June hat gerade ihren gutbezahlten Job verloren und Chloe ist eine smarte Betrügerin. Beide wohnen zusammen in einem Apartment in New York.

Die Episode, in der Shipka mitwirken soll, dreht sich darum, dass van der Beek für eine Filmrolle unterschreibt, nachdem er erfährt, dass er in dem Projekt den alleinerziehenden Vater von Shipkas Charakter spielen darf.

Shipka ist nicht die erste Gastdarstellerin, die bereits für "Apartment 23" zugesagt hat. Auch Kevin Sorbo ("O.C., California") und Dean Cain ("Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark") werden bei der Comedy zu Gast sein.

Quelle: Entertainment WeeklyWenn Sie an ugg boots günstig interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots günstig

Piratenparty - Posted at 16:06 on 22/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Das wäre schon mal nicht schlecht: im The Mark in New York, zwischen Central Park und Madison Avenue, ein Zimmer zu nehmen und wohlig zu erschaudern. Am 13. September 1994 hat der amerikanische Schauspieler Johnny Depp dort im Suff sein Hotelzimmer kurz und klein geschlagen; mit dabei war das britische Model Kate Moss. Mit großem Hallo holte die Polizei ihn ab. Das The Mark ist fraglos eine erstklassige Location, wenn man am Beginn seiner Karriere die Aufmerksamkeit der Medien braucht. Oder wenn man Depp-Fan ist. 500 Euro pro Nacht sind da absolut angemessen.

Doch es geht noch besser, und vor allem noch authentischer. Der ultimative Sehnsuchtsort für den wirklich verfallenen Depp-Verehrer trägt den Namen Vajoliroja. Dieser Ort hat keine Adresse, nur eine nautische Position – die Vajoliroja ist die private Jacht von Johnny Depp. Der enigmatische Name ist ein Kunstwort, gebildet aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen seiner Familie – Mama Vanessa Paradis, Papa Johnny, Tochter Lily-Rose und Sohn Jack. Die Vajoliroja kann man mieten. Für 130.000 Dollar die Woche, also aktuell etwa 91.000 Euro. Plus zehn Prozent Trinkgeld für die Crew.Wenn Sie an ugg boots australia interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Schwarz und stolz - Posted at 03:54 on 17/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Die Messe "Paris Photo" widmet sich dieses Jahr den Künstlern aus Afrika. Einige erobern gerade mit teuren Großformaten den Markt

Die arglose Messebesucherin, die im Getümmel der "Paris Photo" scheinbar zufällig von einem knapp überdurchschnittlich gut aussehenden jungen Mann in ein flirtives Palaver verwickelt wird, sollte sich vorsehen: Ihr ist nicht das Schicksal begegnet, sie ist nur in das Rahmenprogramm der Ausstellung geraten. Unter die Besucher haben sich fünf "Romeos" gemischt, die ihre Inspiration vom früheren Chef der DDR-Auslandsspionage, Markus Wolf, beziehen. In nicht ganz geheimer Mission sollen die Nachwuchsverführer hier für emotionale Verwirrung unter Fotoliebhabern sorgen.Es handelt sich dabei allerdings eher um eine Schmonzette am Rande. Die "Paris Photo" versammelt im 15. Jahr ihres Bestehens 135 Galerien und Verlage unter der Glaskuppel des Grand Palais und hat sich auch ein durchaus ernstes Ziel gesetzt: Sie will die afrikanische Fotografie einem breiteren Publikum erschließen. 44 afrikanische Fotografen werden auf der Messe vorgestellt, darunter zwölf Talente, die auf der afrikanischen Foto-Biennale "Rencontre de Bamako" ausgewählt wurden. Besonders werden in Paris jedoch zwei afrikanische Altmeister in den Fokus gerückt: Werke des 2001 verstorbenen malischen Porträtfotografen Seydou Keita und des ebenfalls aus Mali stammenden, heute 75 Jahre alten Malick Sidibé sind gleich an mehreren Ständen zu sehen. Teure Großformate aus dem Spätwerk Keitas finden sich bei Agnès B. (127 x 180 für 60 000 Euro), erheblich günstigere Originalabzüge (so um die 8000 Euro) gibt es bei André Mangnin, jenem Pariser Galeristen, der Keita gemeinsam mit Jean Pigozzi in den Neunzigerjahren zunächst in Frankreich bekannt gemacht hatte. Doch bis diese Bilder, die zumeist in kommerziellen Fotostudios entstanden waren, im Kunstmarkt auf Interesse stießen, dauerte es eine Weile, nämlich ungefähr so lange, bis dieser Markt sämtliche anderen Ecken des Planeten abgegrast hatte.

Wenn Keitas Studioporträts heute als signierte Großformate auf dem Markt auftauchen, sorgt das nicht überall für Begeisterung: Simon Njami, der unter anderem die "Revue Noire" herausgibt, ein Magazin, das wie kein zweites afrikanische Kunst und Fotografie bekannt gemacht hat, amüsiert sich darüber, dass Sidibé für sein Werk 2007 den Goldenen Löwen der venezianischen Biennale für sein Lebenswerk erhielt. Das habe ebenso wenig Sinn, wie Keitas Bilder im Großformat abzuziehen - diese "entstellen das Objekt", so Njami - um irgendwie in den zeitgenössischen Kunstdiskurs einzupassen.

Dass die Grenzen zwischen "kommerzieller" und "künstlerischer" Fotografie selbstverständlich auch bei dieser "Paris Photo" verschwommen sind, sieht man deutlich um Stand der schönen Sammlung des einstigen Goldmann-Sachs-Bankers Artur Walther. Walther entschied sich im Alter von 45 Jahren, das Investmentbanking aufzugeben und mit dem Erlös Sinnvolleres zu tun, nämlich eine Fotografiesammlung aufzubauen, die heute im New Yorker Stadtteil Chelsea und an seinem Heimatort Burlafingen zu sehen ist. Hier auf der "Paris Photo" hängen nun August Sanders klassische Aufnahme von drei verdrucksten "Jungbauern" auf dem Weg zum Tanz aus dem Jahr 1914 nur wenige Meter neben Keitas Porträt von drei afrikanischen Hipstern, das zwischen 1952 und 1955 entstand. Zwei haben das weiße Hemd herausfordernd weit aufgeknöpft, der dritte trägt Strohhut und Zigarettenspitze. Sanders Foto entstand kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs, Keitas Foto kurz vor dem Aufbruch Afrikas in die Unabhängigkeit. Und jetzt lege mal jemand fest, wo genau die Grenze zwischen Kunst und Markt fließt.

Ansonsten hat der Afrika-Schwerpunkt leicht südafrikanisches Übergewicht. Großartige Bilder von Bob Gosani aus dem Südafrika der Fünfzigerjahre gibt es bei der Johannesburger Galerie Bailly Seippel zu sehen, unter anderem einen jungen Nelson Mandela beim Boxtraining. Goodman (ebenfalls aus Johannesburg) hat beeindruckende Alltagsfotos von David Goldblatt aus dem Apartheids-Südafrika der Achtziger und Zeitgenössischeres von Jodi Bieber. Eins der schönsten Bieber-Bilder "The Silence of the Ranto Twins" sieht aus wie ein Gruß an Diane Arbus "Identical Twins" aus dem Jahr 1966, die bei Fraenkel (San Francisco) hängen, aber bereits reserviert sind, weshalb man den Preis nicht nennt. Er dürfte üppig sein, wie bei allen anderen Klassikern der Fotografie.
Anzeige

Einen handlichen, nicht nummerierten Cartier-Bresson-Klassiker wie den "Sonntag am Ufer der Marne" aus dem Jahr 1938 gibt es bei Eric Franck noch für vergleichsweise günstige 14 000 Euro. Einen Thomas Florschuetz - dem das Pariser Goethe-Institut parallel eine Ausstellung widmet - bietet die Bochumer Galerie m an: 17 000 Euro für ein Bild aus der enclosure-Serie über das Neue Museum in Berlin. Man Rays gerade mal 7,4 x 5,5 cm großes Porträt von Dora Maar kostet bei 1900/2000 (Paris) 95 000 Euro, William Egglestons legendär farbiges Dreirad kostet bei Pace/MacGill rund 295 000 Euro, Jeff Walls "Playground" von 2008 gibt es bei bei Marian Goodman für 425 000.ugg boots schweiz

Zwei Trends waren zu beobachten: Künstler, die ihre Performances als mehrteilige Fotoinstallation zweitverwerten. Die Fotowand zu einer Drahtbürstenaktion von Marina Abramovic gibt es bei der Madrider Galerie La Fabrica für 280 000 Euro. Günstiger hingegen Barbara Probst bei Kuckei + Kuckei (Berlin): Zwölf großformatige Bilder von Exposure # 49 aus dem Jahr 2007 schon für 50 000 Euro. Und wirklich nahezu jede dritte Galerie hat diese scheinbar tourismuskritischen Strandpanoramen von Massimo Vittali im Angebot. Kosten nur so um die 30 000 Euro und machen sich sicher prima im Ferienhaus.Wenn Sie an ugg boots schweiz interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Der Buch-Tipp: Porträtfotos von Pablo Picasso - Posted at 03:53 on 17/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Kerstin Stremmel (Hg.): Ichundich- undich – Picasso im Porträt (Hatje Cantz, 272 Seiten, 304 Abbildungen, 22,2 x 24,6 cm, 34 Euro)

Fast alle großen Porträtisten des 20. Jahrhunderts haben Picasso fotografiert, von Richard Avedon, Cecil Beaton und Robert Capa über Dora Maar, Irving Pen, Jean Cocteau oder Man Ray bis zu Henri Cartier-Bresson. Ob inszenierte Porträts, klassische Sitzungen oder aber Schnappschüsse – der Künstler gehört zu den meistfotografierten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Der reich bebilderte Band zeigt, welche Rolle das Porträt bei der Mythenbildung spielt: Die Fotografen arbeiteten teilweise in Picassos Auftrag, waren oft mit ihm befreundet, sahen sich aber zugleich als autonome Bildkünstler.ugg boots schweiz

Ausstellung: Museum Ludwig in Köln noch bis zum 15. Januar 2012.Kerstin Stremmel (Hg.): Ichundich- undich – Picasso im Porträt (Hatje Cantz, 272 Seiten, 304 Abbildungen, 22,2 x 24,6 cm, 34 Euro)

Fast alle großen Porträtisten des 20. Jahrhunderts haben Picasso fotografiert, von Richard Avedon, Cecil Beaton und Robert Capa über Dora Maar, Irving Pen, Jean Cocteau oder Man Ray bis zu Henri Cartier-Bresson. Ob inszenierte Porträts, klassische Sitzungen oder aber Schnappschüsse – der Künstler gehört zu den meistfotografierten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Der reich bebilderte Band zeigt, welche Rolle das Porträt bei der Mythenbildung spielt: Die Fotografen arbeiteten teilweise in Picassos Auftrag, waren oft mit ihm befreundet, sahen sich aber zugleich als autonome Bildkünstler.

Ausstellung: Museum Ludwig in Köln noch bis zum 15. Januar 2012.Wenn Sie an ugg boots schweiz interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Rioja: Moderne Architektur und das Museum der Weinkultur - Posted at 09:21 on 15/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

WIn der spanischen Region Rioja gibt es neben exquisiten Weinen noch weit mehr zu ergründen: etwa eine außergewöhnliche moderne Architektur, die sich mit ihren Kellern, Restaurants, Boutiquen und einem Museum gern für Besucher öffnet. Wie eine Fata Morgana taucht das bizarre Gebilde aus den sanften Hügeln der Rioja Alavesa auf. Weinrot schimmernde Titanschleifen erinnern an eine weihnachtliche Geschenkpackung, aber auch an das Guggenheim-Museum in Bilbao. Doch das liegt 120 Kilometer von Elciego entfernt. Die optische Verwandtschaft des Hotels auf dem Weingut Los Herederos del Marqués de Riscal mit dem Museum kommt nicht von ungefähr. Beide Gebäude wurden vom amerikanischen Stararchitekten Frank O. Gehry entworfen. Doch während das Museum in Bilbao mit seiner außergewöhnlichen Architektur Besucher neugierig machen und anlocken will, verträgt sich Neugier nicht mit dem Bedürfnis nach einem ungestörten Aufenthalt der teuer zahlenden Hotelgäste. Und so bleibt denn für den Normalsterblichen der ferne Blick auf das extravagante Gebäude – am besten von einem der Weinberge aus. Doch das ist kein Schaden. Denn es gibt in der Rioja neben exquisiten Weinen noch weit mehr außergewöhnliche moderne Architektur, die sich mit ihren Kellern, mit Restaurants, mit Boutiquen oder gar einem Museum gern für Besucher öffnet.Das Weinbaugebiet Rioja ist nicht mit der gleichnamigen autonomen Region identisch, sondern erstreckt sich entlang des Ebro zwischen der Sierra de Cantabria im Norden und der Sierra de la Demanda im Süden bis nach Navarra und ins Baskenland. In dieser Region haben schon die Ureinwohner Spaniens, die Keltiberer, und die Römer Wein angebaut. Die Kunst, aus den Reben edlen Wein zu gewinnen, haben die Spanier von Franzosen gelernt, vor allem nachdem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Reblaus fast den gesamten Weinbau in Frankreich vernichtet hatte. Französische Weinhändler, die dringend nach neuen Quellen des Rebensaftes suchten, brachten den Winzern in Spaniens Nordwesten bei, wie Qualität entsteht. 1926 gründeten die Weinbauern der Rioja den ersten unabhängigen Kontrollrat Spaniens. Der schreibt vor, welche Traubensorten angebaut werden dürfen. Am bekanntesten sind die rote Tempranillo, die wichtigste Rebsorte der Region, die meist mit der Garnacha Tinta verschnitten wird; und Mazuelo, Graciano sowie die weiße Viura, die gern mit der Malvasia vermischt wird. Außerdem wurden 2007 sechs alteingessene Rebsorten zugelassen, die nur in der Rioja wachsen.

Die Qualitätsstufen hängen vom Alter ab. Crianza heißt der am häufigsten produzierte Wein, er war zwölf Monate im Eichenfasss und mindestens zwölf in der Flasche. Reserva darf sich ein Wein nach mindestens zwölf Monaten im Eichenfass und zwei Jahren in der Flasche nennen. Gran Reserva bleibt schließlich den Weinen vorbehalten, die mindestens zwei Jahre im Barrique-Fass und drei Jahre in der Flasche gereift sind.

Doch entscheidend sind die Bedingungen, unter denen die Trauben reifen – und da gerät Matthias Lange von der Bodega Baigorri in Samaniego ins Schwärmen. Optimale Böden, eine ideale Höhenlage um 500 Meter, ausreichend Grundwasser durch den Ebro und ein ideales Klima an der Wetterscheide zwischen Mittelmeer und Atlantik mit starkem Temperaturgefälle zwischen Tag und Nacht sowie einem beständigen Ost-West-Wind, der Fäulnis verhindert. Deshalb können in der Rioja Trauben einen Monat länger reifen, die Lese dauert bis weit in den Oktober hinein.

Der junge Deutsche aus Pforzheim führt Besucher durch die acht Etagen des Gebäudes, das sich 35 Meter tief in einen Hang der Rioja Alavesa an der Grenze zur politischen Region Rioja im Baskenland erstreckt. Es ist ein junger Betrieb: Seit 2003 wird bei Baigorri Wein produziert, derzeit 450 000 Flaschen im Jahr. Entworfen wurde das moderne Gebäude mit dem markanten Mirador, einem gläsernen Palast mit 400 Quadratmeter Fläche inmitten eines Wasserbeckens und mit einem Aufzug in die Tiefen der Bodega, vom baskischen Architekten Iñaki Aspiazu.

Dabei ging es nicht nur um außergewöhnliche Architektur, sondern auch um schonende Produktion. Dies bedeutet in allererster Linie den Verzicht auf Pumpen. Stattdessen wird die Schwerkraft genutzt, die Maische fließt von Etage zu Etage, auf Ebene sechs kommt die Presse zur Maische. Die Vergärung erfolgt ohne industrielle Hefe, es wird auch nicht gefiltert oder geklärt, vielmehr wird der Wein viermal umgefüllt, die Fässer werden anschließend gereinigt. Als junge Bodega (Weinkellerei) verfügt Baigorri noch nicht über ausreichende Rebflächen und wird, wie in der Rioja oft praktiziert, von kleinen Weinbauern beliefert. Deren Reben kennt man, sie sind bis zu 75 Jahre alt. Ihre Qualität wird jedes Jahr penibel geprüft.

Die Trauben des Jahrgangs 2011 sind nach einem kühlen Sommer und warmen Herbst sehr süß, es fehlt ihnen aber etwas die Säure. "Es wird ein sehr guter, aber schwieriger Jahrgang", prophezeit Lange.
In der sechsten Kelleretage werden die Gäste der Nachmittagsführung im Restaurant mit einem Degustationsmenü und den verschiedenen Weinen empfangen. Beim Essen blickt der Besucher auf der einen Seite in den modernen Fasskeller, auf der anderen auf die von der Sonne verwöhnten Reben. In der Zeit der Weinlese gibt es außerdem am späten Nachmittag eine Führung mit dem Besuch eines Weinbergs. Da die Führungen bereits bei der Planung berücksichtigt wurden, sind sie bei Baigorri auch während der Weinlese möglich, was in der Rioja andernorts nicht üblich ist.
Der Kontrast könnte kaum größer sein als der zwischen der jungen Bodega in Samaniego und der Bodega R. López de Heredia in Haro. Mit 20 Bodegas ist Haro die Hauptstadt der Rioja Alta. Die Gebäude der 134 Jahre alten Bodega, der ältesten in Haro, strahlen zwar viel Jugendstil-Charme aus, doch auch hier findet sich extravagante Moderne.

Die berühmte Architektin Zara Hadid, von der auch das Feuerwehrhaus in Weil am Rhein stammt, hat in Haro aus 40 Tonnen Stahl einen Pavillon geschaffen, der für Weinmessen gedacht war, nach einem Gastspiel in Barcelona aber einen festen Platz als Besucher-Pavillon und Boutique vor den alten Gebäuden gefunden hat. Als Theke dient ein Jugendstil-Stück, das bereits 1910 bei der Weltausstellung in Brüssel stand. Die gläserne Front des Pavillons hat unverkennbar die Form eines Wein-Dekanters. Damit endet aber der Ausflug in die Moderne, alles andere ist bei Heredia "seit Urgroßvaters Zeiten original", wie Nadine Matusch Isasi, zuständig für Export und Führungen auf Deutsch, betont. Und alles ist anders als bei Baigorri, mit Ausnahme der Kontrolle. Die Bodega ist die einzige, die mit Trauben in den traditionellen hohen Holzbottichen beliefert wird, was selbst fürs spanische Fernsehen immer wieder interessant ist. Doch überwacht auch hier, wie in allen Bodegas, ein Vertreter des Kontrollausschusses Herkunft und Menge der Trauben. Die begehrte Precinta, die Herkunftsbanderole auf der Flasche, gibt es nur für die Menge, die aufgrund des kontrollierten Eingangs zu erwarten ist.
ugg boots schweiz
Eine weitere Besonderheit sind die Lagenbezeichnungen, in der Rioja eher Ausnahme. "Viña Tondonia" ist nicht nur der bekannteste Wein der Bodega, Tondonia ist mit 100 Hektar auch der größte Weinberg des Unternehmens, das ausschließlich eigene Trauben von vier eigenen Lagen verarbeitet. Die Qualitätseinstufung erfolgt bei Heredia nach eigenen Kriterien, erst nach vier Jahren wird entschieden, ob ein Wein zur Gran Reserva reifen darf. Der jüngste im Verkauf ist von 1994; der älteste aus dem Jahr 1942 steht mit 1500 Euro in der Preisliste. Etwas besonderes ist auch der Weißwein, der mit Schale vergoren wird und bis zu sechs Jahren in Eichenfässern reift. In den eigenen Fässern übrigens, denn die drei Küfer der Bodega machen auch die selbst. Rund 15 000 lagern in einem Keller von 200 Meter Länge, der in 15 Meter Tiefe in den Kalkstein geschlagen wurde und direkt zum Ebro führt. In jeder Nische liegen 11 000 Flachen, dicht behängt mit Spinnweben. Denn die Spinnen sind als natürlichen Feinde der Motten, die sich an den Korken zu schaffen machen, gerne gesehen. Im tiefsten Keller, dem Cementerio, dem schummrig beleuchteten "Friedhof", lagern in zwei Schränken die ältesten Gran Reservas Spaniens. Der Schlüssel wird vom Vater an den Sohn weitergegeben und nur zu außerordentlichen Gelegenheiten benutzt, etwa wenn König Juan Carlos kommt.enn Sie an ugg boots schweiz interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

100 Frauen, an die wir glauben - Posted at 09:17 on 15/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Die Fußball-WM war ihr Tor zur Modewelt
TONI GARRN, MODEL, 19, LEBT IN NEW YORK

Deutschland braucht kein Supermodel zu suchen, es hat bereits eines: Toni Garrn gilt als eines der gefragtesten Models der Welt. Scouts entdeckten sie 2006 bei einem Fanfest der Fußball-WM in ihrer Heimatstadt Hamburg. Seitdem arbeitet sie für große Modehäuser wie Calvin Klein, Armani, Hugo Boss, Prada, Zara und ist die neue Muse von Karl Lagerfeld.

Toni war schon auf dem Titel der „Vogue“ und dem des Otto-Katalogs. Angefangen hat sie bei Otto übrigens mal ganz klein – als Schülerpraktikantin. Um vom hektischen Modelgeschäft abzuschalten, hat sie eine spezielle Methode: „Ich gehe mit meinen Freunden tanzen oder setze mich ans Klavier – wenn eines in der Nähe ist.“

Sie packt Natur und Kundenwünsche in die Tasche
SINA TRINKWALDER, 33, GRÜNDERIN VON „MANOMAMA“, LEBT IN AUGSBURGIhr Ökomode-Label „manomama“ soll die Welt ein kleines bisschen besser machen: Textilien aus der Region und eine Kundenansprache, die Spaß macht. So lässt Sina Trinkwalder zum Beispiel Ideen zur Gestaltung einer Tasche im Netz diskutieren und setzt Wünsche gezielt um; bei Twitter hat sie 6000 Follower.


Eine Frau, die für den Ball kein Kleid anzieht
KIM NADINE KULIG, 21, PROFI-FUSSBALLERIN, LEBT IN FRANKFURT/MAINIhr Schicksal entschied sich an dem Tag, als die Jungen aus ihrer Grundschulklasse sie mit auf den Fußballplatz nahmen. Gemeinsam um Tore zu kämpfen, das gefiel ihr besser als jede andere Sportart, besser sogar als ihr BMX-Rad. Denn was Teamwork bedeutet, muss Kim Kulig niemand sagen.ugg boots schweiz

Sie stammt aus einer großen Familie und hatte eine hervorragende Lebenstrainerin – ihre Mutter: „Ich als eines von sechs Kindern zolle ihr größten Respekt. Sie hat unser Familienleben so toll gemanagt und mir viele Sachen beigebracht, von denen ich heute profitieren kann.“

Die kopfballstarke Mittelfeldspielerin wurde 2009 Europameisterin, 2010 U20-Weltmeisterin und spielte 2011 bei der Frauen-WM, bis ein Kreuzbandriss sie im Spiel gegen Japan vom Platz stellte. Was natürlich nichts an ihrem Lebensziel ändert: „So lange es geht, schönen und erfolgreichen Fußball spielen.“ Und danach: „Managerin eines großen Fußballclubs werden.“ Ihr Lebensmotto ließ sich Kim „Coolig“, die nach der WM zum 1. FFC Frankfurt wechselte, in arabischen Lettern auf den linken Unterarm tätowieren: „Mut und Leidenschaft“.Wenn Sie an ugg boots schweiz interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Sockenräuber schleicht bei Nacht um die Häuser - Posted at 08:41 on 9/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Junger Mann überfällt in Freiberg zwei Frauen - Seine Beute: ein paar Sneakerstrümpfe

Freiberg. Auf einen seltsamen Beutezug ist ein junger Mann am späten Donnerstagabend gegangen. Er überfiel zwischen 22 und 23 Uhr zwischen Peter-Schmohl- und Hornstraße zwei Frauen und forderte deren Socken.

Laut Polizei lauerte er gegen 22.15Uhr auf der Peter-Schmohl-Straße in Höhe der Hausnummer 3 einer 25-Jährigen auf, nahm sie in den "Schwitzkasten" und riss sie trotz Gegenwehr zu Boden. Augg boots schweizls die junge Frau vor ihm lag, zog der Täter ihr die Sneakersocken aus und lief damit davon. Zwei Männer, die die Schreie der Frau gehört hatten, kamen ihr zu Hilfe. Zuvor hatte sie selbst noch die Polizei gerufen. Die Freibergerin wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Gegen 22.35 Uhr kam ein zweiter Notruf bei der Polizei an: Eine 34-Jährige war in der Hornstraße von einem Unbekannten überfallen worden, der ihre Socken forderte. In dem Fall kam der Täter jedoch nicht zum Zuge, weil das Opfer flüchtete. Die sofort eingeleitete Fahndung am Tatort brachte keinen Erfolg.

Dem Vernehmen nach handelt es sich bei dem Sockenräuber um einen 16-Jährigen. Die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge bestätigte dies jedoch nicht. Laut Aussage der Opfer soll der Täter zwischen 15 und 17 Jahre alt sein. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, sich zu melden. (bk)03731 700Wenn Sie an ugg boots australia interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Match gegen SC Turnhalle weist Socken den Weg - Posted at 08:35 on 9/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Wenn Sie an ugg boots schweiz interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg bootsVor zwei Wochen musste die 1. Mannschaft des SC hot socks in der 2. Squash-Bundesliga Nord zwei empfindliche Heimniederlagen vor großer Kulisse hinnehmen. Die Mülheimer stecken aber deshalb den Kopf noch lange nicht in den Sand. Am kommenden Samstag soll gegen den Mitkonkurrent um den Klassenerhalt, dem SC Turnhalle Niederrhein, ein Sieg her.Zweiter Gegner in Krefeld wird Hanse Squash Hamburg 79 sein, jenes Team, das die Socken am ersten Spieltag sensationell mit 3:1-Spielen besiegt haben. Dass es bereits jetzt schon wieder zu dieser Begegnung kommt, liegt an der Ansetzung des Spieltags.
Ohne Ausländer

Die SC Turnhalle Niederrhein ist zusammen mit dem SC hot socks die einzige Mannschaft in der 2. Bundesliga Nord, die ohne ausländischen Spitzenspieler an der Position eins spielt. Daher wird insbesondere diese Partie richtungsweisend für die Mülheimer sein, zumal eine erneute Überraschung gegen das Team aus Hamburg eher unwahrscheinlich ist.ugg boots schweiz

Was die Personalien angeht, so kann der SC hot socks auf alle Spieler zurückgreifen. Voraussichtlich wird das Team, wie auch schon an den beiden vorherigen Spieltagen, aus Nils Sporkmann, Pascal Tagaz, Marco Schoeppers, Kai Rößing und Thomas Hutmacher bestehen. Obwohl der Saisonstart für die Socken als Aufsteiger in die 2. Bundesliga Nord durchaus geglückt ist (zurzeit auf Rang sechs von zehn Teams), bilanziert Teammanager Pascal Tagaz: „Wir werden in der Rückrunde wohl nicht um personelle Verstärkungen herumkommen. Zum einen spielen die meisten Vereine mit einem ausländischen Spitzenspieler an der Position eins, zum anderen wird es in der aktuellen Mannschaft wahrscheinlich auch Veränderungen geben.“

Luxus ohne Limit - Posted at 08:26 on 3/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Edelste Materialien, extravangantes italienisches  Design, überbordende Technik. Der eleMMent Palazzo von Marchi Mobile zeigt, was heute im Reisemobilbau machbar ist. Geld? Spielt keine Rolle

Wer kann sich noch an das extravagante Design des italienischen Kurvenkönigs Luigi Colani erinnern? Neben vielen Sportwagen war es auch das futuristische Design eines Lkw mit dem der Italiener von sich reden machte. Heute gehören die die Rechte an der unorthodoxen Fahrerhausform der österreichischen Firma Marchi Mobile, die bislang Promotionfahrzeuge, und nun auch besonders exklusive Wohnmobile anbieten will:
 
Premiere für das Reisemobil eleMMent PALAZZO: Ein echter Eyecatcher mit Flugzeugnase, lichtdurchfluteter Cockpitkanzel, rotierenden Scheibenwischern und einer offensichtlichen Aerodynamik, die, so seine Erbauer, für eine Kraftstoffersparnis im Vergleich zu herkömmlichen LKW um bis zu 25 Prozent sorgen könnte. Doch der günstige Kraftstoffverbrauch wird wohl weniger die Motivation zum Kauf eines eleMMent PALAZZO sein. Leistung und purer Luxus stehen hier im Vordergrund. Wie bei Airlinern gibt es ausfahrbare Gangway, auf dem Dach ist eine Flybridge-ähnliche Lounge in die 20 Quadratmeter große Dachterrasse. integriert.ugg boots schweiz

Party People sind gerne gesehen: Gefeiert werden kann auf zwei Ebenen, per Knopfdruck lässt sich der, mit einer üppigen Sofalandsschaft ausgestattete Wohnraum um eine Bar erweitern.

Das Schlafgemach ist hinten untergebracht und beinhaltet den Wellnessbereich. Feinste Materialien wie edle Hölzer und Marmor sowie eine Hightech-Bedientechnik sind in im eleMMent PALAZZO selbstverständlich. Genauso wie die ebenso elektrisch ausfahrbaren 40 Zoll-Flachbildschirme, das aufwändige Audiosystem und das vielseitig steuerbare Lichtambiente. Das bisschen Luxus hat seinen Preis: Ein eleMMent PALAZZO ist ab rund 2.170.000 Euro zu haben.Wenn Sie an ugg boots australia interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Westerwelle und Freund kaufen Luxus-Villa - Posted at 08:20 on 3/11/2011 by smilenancy

Post by (ugg boots schweiz) Oct 2011

Palma de Mallorca/MZ. Der Mann ist bis über beide Ohren verliebt, und zwar in die Insel Mallorca. Seit Jahren kommt Deutschlands Außenminister Guido Westerwelle (49) samt Lebenspartner Michael Mronz (44) regelmäßig auf das paradiesische Eiland im Mittelmeer zum Ausspannen. Erst diesen Sommer machte er beim Urlaub im August der spanischen Baleareninsel Mallorca ein großes Kompliment: Er könne sich hier gut erholen "auf dieser wunderschönen Ferieninsel, eine der schönsten der Welt".

Nun sollen sich Westerwelle und Mronz auf ihrer Trauminsel ein luxuriöses Traumhaus gekauft haben. Die "Mallorca Zeitung" berichtet, dass das Paar für 1,9 Millionen Euro eine Luxusvilla im Nobelviertel Son Vida in der Inselhauptstadt Palma de Mallorca erworben habe. "Die Villa hat eine Wohnfläche von rund 400 Quadratmetern sowie einen 60 Quadratmeter großen Außenpool", schreibt das Blatt, "bei einer Grundstücksgröße von rund 2 000 Quadratmetern."

Das Auswärtige Amt in Berlin wollte diese Informationen nicht kommentieren: "Zu Privatangelegenheiten sagen wir nichts." Aber auf Mallorca macht die Geschichte, die über einen prominenten Immobilienmakler der Insel eingefädelt worden sein soll, die Runde.

Son Vida gilt nicht nur als das exklusivste Wohnviertel in Palma, sondern auch als das sicherste. Die rund 300 Villen liegen auf einem Hügel mit Traumblick aufs Meer. Die Zufahrt wie der Villenort werden von einem privaten Sicherheitsdienst und Kameras überwacht. Teile des Luxushügels sind zudem militärisches Sperrgebiet. Die Häuser hier, die meist Palästen mit Mamor- und Säulenschmuck gleichen, kosten zwischen einer und 25 Millionen Euro.Moncler Jacken

In dem Nobelort, in dem Westerwelle bisher schon bei seinen Mallorca-Besuchen zur Miete wohnte, leben vor allem reiche Ausländer: Deutsche, Engländer, Araber, Russen und auch ein paar Spanier. Für 1,9 Millionen Euro, die Westerwelle und Mronz angeblich bezahlt haben, wurde zum Beispiel in Son Vida eine Villa mit "fünf Schlafzimmern, fünf Bädern, 2 038 Quadratmeter Grundstück, 427 Quadratmeter bebaute Fläche und 70 Quadratmeter Terrasse" angeboten.

Er habe "viele Freunde" auf der Insel, bekannte Westerwelle einmal. In den letzten Jahren war er beim Golfspielen, Reiten, Segeln und beim Galeriebummel in Palma und bei Strandspaziergängen zu sehen. Wenn Sie an ugg boots australia interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

No. 21 zeigt elegante SS12-Kollektion in Mailand - Posted at 04:30 on 13/10/2011 by smilenancy

Post by (UGG Boots Schweiz) Oct 2011

No.21 | Foto: No.21/Facebook

Im Rahmen der Mailänder Modewoche präsentierte Designer Alessandro Dell’Acqua die neue SS12-Kollektion seines Labels No. 21, das er übrigens nach seiner persönlichen Glückszahl benannt haben soll. Zuvor war er als Chefdesigner für das Label Brioni tätig.

Ganz offensichtlich ließ sich der Italo-Modeschöpfer für seine neue Kollektion von den eleganten Looks der 60er-Jahre inspirieren; ob er sich beim Entstehungsprozess der neuen Kollektion regelmäßig den Filmklassiker “Frühstück bei Tiffany” aus dem Jahr 1961 angeschaut hat? Man könnte es fast meinen, denn die sommerlich-eleganten Entwürfe versprühten jede Menge 60er-Jahre Flair auf dem Laufsteg in Mailand:
ugg boots deutschland
Bleistiftröcke, die die Hüfte betonen, hochgeschlossene Minikleider, Lederhandschuhe und schmal geschnittene Blusen durfte die Fashion Crowd bestaunen. Als Hingucker dienten elegante Stoffe wie bronzefarbener Satin oder auffällige Prints nackter Frauen, die im extremen Gegensatz zu den hochgeschlossenen Kleidungsstücken standen. Natürlich setzte Alessandro Dell’Acqua auch auf das für den 60er-Look typische Karomuster. Einige Models schickte er im süßen Karo-Balconette-BH und Pencilskirt über den Runway.

Auch bronzefarbene Satin-Shorts und unifarbene Kreationen, die der Designer mit auffälligen und sportlich anmutenden Gummizügen am Saum versehen hatte, waren vorhanden und machten das Kontrastprogramm komplett. Über den Runway liefen Models wie Emily Baker, Joan Smalls, Ginta Lapina, Siri Tollerød, Jacquelyn Jablonski und die wunderschöne Magdalena Frackowiak. Wer sich für die Kreationen des Labels interessiert: Im Online-Shop “The Corner” sind die Entwürfe von No. 21 erhältlich. Zur Kollektion geht es hier.Wenn Sie an ugg boots günstig interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:UGG Boots Günstig

Selena Gomez erholt sich im Zoo - Posted at 10:38 on 12/10/2011 by smilenancy

Post by (UGG Boots Schweiz) Oct 2011

Die süße Schauspielerin und Sängerin wurde von ihren Eltern Mandy Teefey und Ricardo Gomez begleitet. Selena Gomez hat momentan nicht viel freie Zeit, da sie neben ihrer Schauspielkarriere bereits drei Alben mit der Band „The Scene“ veröffentlichte.ugg boots deutschland

Selena Gomez und ihr berühmter Freund

Auch ansonsten bleibt der Künstlerin nicht allzu viel Zeit mit ihren geschiedenen Eltern, da sie bis über beide Ohren in Mädchenschwarm Justin Bieber verknallt sein soll. Da auch Justin eine Flut von Terminen absolviert, muss das junge Paar seinen prallen Terminkalender aufeinander abstimmen. Selena Gomez genoss den Tag mit ihren Eltern im Zoo daher sicher umso mehr und konnte einfach mal wieder nur ein junges Mädchen sein.Wenn Sie an ugg boots günstig interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:UGG Boots Günstig

Prügelei im U-Bahnhof Maxfeld - Posted at 04:44 on 12/10/2011 by smilenancy

Post by (UGG Boots Schweiz) Oct 2011

Auslöser der Attacke war eine Rempelei auf der Rolltreppe. Als der 25-Jährige dem Angegriffenen helfen wollte, zogen ihm die beiden Männer eine Flasche über den Kopf und traten auf ihn ein. Er musste mit einer stark blutenden Kopfwunde ins Krankenhaus gebracht werden. Der ursprünglich Angegriffene erlitt leichte Blessuren. Die Täter konnten unerkannt flüchten.Moncler Jacken

Ihre Beschreibung: Einer der Männer war 30 bis 35 Jahre alt, etwa 190 Zentimeter groß, kräftig. Er hatte am Körper auffällige Tätowierungen sowie eine Glatze mit einem Haarschopf am Hinterkopf. Bekleidet war er mit einem quergestreiften T-Shirt, einer zerrissenen Jeans. Der andere Täter war 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, schlank. Er trug Jeans, schwarze Kapuzenjacke. Hinweise an die Polizei unter Tel. 9195-0. Wenn Sie an ugg boots sale interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale

Erwischt! Auch sie trägt Oma-Höschen! - Posted at 08:37 on 11/10/2011 by smilenancy

Post by (UGG Boots Schweiz) Oct 2011

Erinnern Sie sich noch an die Filmszene in der Komödie „Bridget Jones“, als Renée Zellweger (42) entscheiden muss, welche Unterwäsche sie zu ihrem Date mit Hugh Grant (51) anzieht? Zur Auswahl standen ein winziger String und ein monströses, hautfarbenes Miederhöschen – auch Bauch-weg-Schlüpfer genannt. Wie wir nun ausgerechnet darauf kommen? Weil Stilikone Blake Lively (24) bewiesen hat, dass nicht nur die „Bridget Jones“-Frauen dieser Welt manchmal zu den kleinen Helferchen greifen müssen.
Anzeige

Am Set von „Gossip Girl“ wehte der Wind scheinbar etwas heftig und wirbelte das Kleid der schönen Blondine hoch. Wer jedoch erwartet hatte, einen Blick auf sexy Unterwäsche erhaschen zu können, wurde bitter enttäuscht. Denn statt scharfer Dessous kam ein fleischfarbener Figurformer zum Vorschein. Na, das hätten wir nun wirklich nicht erwartet!Abercrombie and Fitch Online Shop

Sieht ganz so aus, als würde selbst eine so schlanke und durchtrainierte Frau wie Blake Lively manchmal mit Bodyforming etwas schummeln. Denn obwohl die Omahöschen wirklich nicht gerade ansehnlich sind, erfüllen sie doch ihren Zweck. Und das wäre in diesem Fall, den Bauch flacher wirken zu lassen und den Po schön zu stützen. Allerdings hoffen wir sehr, dass Blake bei einem Date mit ihrem Leonardo DiCaprio (36) die Liebestöter gegen ein etwas schöneres – und kleineres! – Modell eintauscht. Obwohl es ja Männer geben soll, die den Miederhöschen gegenüber gar nicht sooo abgeneigt sind. Hugh Grant jedenfalls hat in „Bridget Jones“ den Monsterslip seiner Angebeteten mit viel Humor genommen. Vielleicht kommt es auch nur darauf an, mit welcher Attitüde sie das gute Stück trägt!Wenn Sie an ugg boots günstig interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:UGG Boots Günstig

Hosentrends 2011: Sind Schlaghosen wieder in? - Posted at 04:07 on 11/10/2011 by smilenancy

Post by (UGG Boots Schweiz) Oct 2011

Jetzt, wo der Herbst da ist und die Sommerkleidung wieder in den hinteren Teil des Schrankes verschwinden muss, stellt sich auch wieder mehr die Frage nach der aktuellen Herbst und Wintermode. Zwar haben Sie wahrscheinlich einige Hosen und Jeans im Schrank hängen oder liegen- aber sind diese noch aktuell? Oder vielleicht wieder aktuell?

Im Frühjahr und Sommer dominierte die Chino Hose die Modewelt. Und diese bleibt auch im Herbst und Winter weiter aktuell: die angenehm weit und luftig geschnittene Hosenform sieht auch in etwas dickeren und wärmeren Stoffen gut und modisch aus- und Sie können den Trend weiter Mitgehen.

Was letzten Winter noch modisch war, nämlich insbesondere der Trend, eine enge Röhrenjeans in den Stiefeln zu tragen, ist jetzt nicht mehr angesagt. Die einzige Ausnahme sind die super trendigen Stiefeletten- ansonsten lassen Sie die Finger davon. Gerade geschnittene Hosen haben jetzt das Moderegiment in der Hand- und sind überdies hinaus auch besser geeignet für all jene Frauen, die nicht unbedingt Modelmaße besitzen.
Moncler Jacken
Immer mal wieder kommt auch ein anderer Modetrend wieder zurück- nämlich die Schlaghosen. Wieder in oder doch noch out- hier scheiden sich die Geister. Zwar setzen einige Hollywoodstars auf die Fortsetzung des im Sommer kaum wegzudenkenden Hippie-Trends, doch ist dies unter den Modemachern eher umstritten. Hier gilt: wenn Sie den Style individuell gestalten und es mit der passenden Ausstrahlung und Persönlichkeit tragen, werden Sie auch einen Auftritt hinlegen, der durchaus modisch ist.

Worin sich allerdings die Mehrheit der Modezaren einig ist, ist die Hinwendung zu Röcken und Strickkleidern, die mit allerlei farbenfrohen und spannenden Leggins zusammen getragen einen nicht nur bequemen sondern auch sehr femininen Look abgeben. Vielleicht bietet das ja auch für Sie einmal eine Alternative zur gewohnten Jeans! Spielen Sie ruhig ein bisschen mit der Mode und den Modetrends- denn dann, wenn Sie sich wohl fühlen, werden Sie auch gut aussehen!Wenn Sie an ugg boots sale interessiert sind,bitte besuchen unsere Website:ugg boots sale


Last Page :: Next Page
Hosting door HQ ICT Systeembeheer