Weblog maken?


MaakEenWebsite.nl (tip)
Totaal slechts 10 euro per maand incl. domeinnaam en gratis overzetten van uw bestaande weblog bij Bloggers.nl 100 MB ruimte
emailadres
Lees meer..... en bestel
Gratis geld verdienen met e-mails lezen? Meld je aan bij
Zinngeld, Surfrace, Qassa en Euroclix !

Op zoek naar God?
Geldboetes besparen met een radar detector

STIG est formidable

Posted on 26/3/2014 at 15:59

Au Nürburgring  l’annuel STIG détecteur de radar day challenge 2014 est organisé. Coureurs STIG ont été introduits avec les derniers développements dans le domaine de la vitesse et au défi de la conduite rallye dans lequel ils devaient indiquer où le contrôle ‘présumé ‘ ont situé. Le gagnant de l’événement annuel a été remporté par 39 ans Xavier de Wever de Roulers. C’est dans cette compétition surtout pour l’honneur, mais les prix étaient un week-end à Barcelone pour deux personnes et l’abonnement annuel au magazine Autovisie (détecteur de radar legal).
La bonne chose de la STIG est que le dispositif peut être utilisé très facilement. Chaque année, les participants devaient indiquer si un contrôle fait était allumé ou éteint. Comme tout le monde armé d’un STIG la route allait, c’était la période où la route a dû être faite. Xavier de Wever était le plus rapide avec sa BMW X5. Chez les femmes c’était pour la deuxième année consécutive Anette Schilfer qui était le plus rapide. Il y avait aussi une délégation de l’APP. L’Association des Pilotes Professionnels a été particulièrement fortes dans les essais d’agilité. Ils ont testés divers détecteurs de radars dans toute l’Europe. Les résultats de ce test peuvent être trouvés sur www.snelheidsboete.nl. Le site semble un peu ” amateur “, mais il est géré par des bénévoles. Le but de l’association est de mener une politique de contrôle raisonnable sur les gouvernements européens. Il s’agit de l’utilisation abusive de la vitesse à remplir le trésor

Les effectue des tests de APP sont effectuées à l’aide de nombreux pilotes professionnels et les fournisseurs de détection. En traitant tous les sujets rétroaction l’association reçoit une image nuancée des meilleurs équipements sur le marché européen. Cela va de Stinger à Coyote. Notable est que le STIG est en circulation un produit avec le meilleur prix et la qualité.

Information: http://www.detecteurderadarlegal.fr

Radarwarner is Keil!

Posted on 26/3/2014 at 15:56

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

 

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

 

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

 

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

 

Radarwarner Information für jeden Deutsche fahrer

Posted on 26/3/2014 at 15:53

Seit Zeiten gibt es Debatten darüber, ob ein vollständiges Radarwarner- und / oder BlitzerwarnerVerbot geben muß. Viele verschiedene Argumente und Prinzipien werden angesprochen und genutzt. Es ist mit die Verwendung solcher Geräte für viele Raser eine Lizenz noch schneller zu fahren und damit wird der Verkehr noch gefährlicher, oder wenn eine mobile Geschwindigkeitskontrolle oder ein Fest Kamera durch den Detektor signalisiert werde, was wiederum sehr gefährlich weil der Fahrer sofort verlangsamt oder die Eigentümer abgeleitet werden da diese Geräte die Kontrolle erkennen. In Wirklichkeit gibt es vielleicht nur ein, namenlose und nicht offen genannten Grund, Regierungen verlieren eine wichtige Einnahmequelle – Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Sie wissen auch, daß notorische Raser die ständig Tempolimits mißachten, auch kein Problem haben mit den Besitz und die Verwendung eines Radarwarners und damit das Gesetz brechen. Das ist warum dieses Verbot ist völlig unnötig und ineffektiv, als derjenige der ein Gerät gekauft hat oder ein kaufen geht, verwendet es auch. Als ein permanente Raser durch sein Radarwarner gewarnt wird für alle möglichen mobilen und festen Geschwindigkeitskontrollen, dann paßt er sein Verhalten entsprechend an, so fahrt er langsamer und weniger Gefährlich als ohne Radarwarner.
Autofahrer, die herumfahren, ohne einen Radarwarner oder Blitzerwarner, vor allem die Fahrer die auf unbekannten Strecken fahren, werden oft (hart) Brems wenn sie spontane Kontrolle entdecken. Und Fahrer, die auf einer Strecke fahren womit sie vertraut sind, wo sie wissen wo die Kontrollen sind, werden oft (hart) Bremsen um nicht geblitzt zu werden. Autofahrer, die nicht auf dieser Strecke vertraut und oft müde sind wegen der langen Distanzen die sie schon hinter sich und hinter als so ein bremsenden Fahrer fahren, etwas was sie sicherlich nicht erwarten ist daß jemand spontan voll bremst auf der Autobahn. Solche Situationen sind definitiv gefährlicher als jemand, der seinen Fuß vom Gaspedal nimmt, weil seine Radarwarner ihm davor gewarnt haben, daß eine Geschwindigkeitskontrolle ein paar hundert Meter weiter stattfindet. Aber, wie ich schon sagte, die Regierungen wollen absolut keine großen Mengen an Bußgelder verlieren. Seit einige Zeit gibt es eine Lösung, eine Elektrosmogmeßgerät, das Sie warnt vor festen und mobilen Kontrollen und auch für mitfahrende Kontrollen. Ein Elektrosmogmeßgerät kann jeder besitzen und benutzen, so daß die Frage der Rechtmäßigkeit und Verbot nicht länger ein Problem ist. Es ist die einzige legale Radarwarner / Blitzerwarner in Europa. Der Verkehr ist ruhiger, die Fahrer entspannter und Sie sparen sich auch noch eine Menge Geld.

Mehr information: http://www.radarwarnerlegal.de

 

Radarverklikker voor elke Belgische automobilist

Posted on 26/3/2014 at 15:51

Sinds tijden zijn er debatten over een volledig verbod op de radarverklikker. Veel verschillende argumenten en principes worden besproken door politici, maar de verkeersveiligheid wordt er altijd bijgehaald. In veel gevallen is het uitdelen van snelheidsboetes vooral een mogelijkheid de staatskas te ‘spekken’. Het is met het gebruiken  van dergelijke apparaten voor veel notoire hardrijders een vrijbrief om nog harder te rijden en dus wordt het verkeer nog gevaarlijker, of wanneer een mobiele radarcontrole of een flitspaal door de detector gemeld wordt, zal er direct afgeremd worden hetgeen weer erg gevaarlijk is of de eigenaren zijn afgeleid omdat deze apparaten signaleren dat er controles zijn. In werkelijkheid is er misschien maar één, niet nader en openlijk genoemde, reden, overheden verliezen een belangrijke bron van inkomen – boetes voor te hard rijden. Ze weten ook dat beruchte en verstokte hardrijders die voortdurend snelheidsbeperkingen aan hun laars lappen, er ook geen probleem mee hebben de wet te overtreden met het bezitten en gebruiken van een radar detector. Daarom is dit verbod is volstrekt onnodig en ineffectief, de geen die zo een apparaat wil hebben, schaft er één aan en gebruikt hem ook. Als een notoire hardrijder door zijn radar detector wordt gewaarschuwd voor alle mogelijke mobiele en vaste controleposten dan zorgt hij ervoor dat zijn rijgedrag dienovereenkomstig aangepast wordt, hierdoor rijdt hij langzamer dan zonder legale radarverklikker.

Autorijders die rond rijden zonder een radar detector of camera detector, zeker de chauffeurs die op onbekende routes rijden, zullen vaak (hard) remmen wanneer ze spontane controlepunten zien. En bestuurders die op een bekende route rijden, waar ze weten dat er controles zijn, zullen vaker (hard) remmen om niet worden geflitst. Autorijders die niet bekend zijn op deze route en vaak moe zijn vanwege de lange afstanden die ze reeds achter zich hebben en achter zo een remmende automobilist rijden, verwachten zeker niet dat iemand spontaan gaat remmen op de snelweg. Dergelijke situaties zijn absoluut gevaarlijker dan iemand die zijn voet van het gaspedaal neemt, omdat zijn radar detector of radarverklikker heeft gewaarschuwd dat er een controlepunt over enkele honderden meters is. Maar, zoals ik al zei, de regeringen willen absoluut niet de grote hoeveelheden snelheidsboetes verliezen.Sinds enige tijd, is er een oplossing, een Elektrosmogmeter die u waarschuwt voor vaste en mobiele controles en ook voor meerijdende controles. Elektrosmogmeters mag iedereen bezitten en gebruiken, zodat de kwestie van de legaliteit en verbod niet langer een probleem is. Het is de enige legale radar detector / radarverklikker in Europa Het verkeer is rustiger, de bestuurders ontspannen en je bespaart jezelf een hoop geld.

Meer informatie: http://www.legaleradardetector.be

Radar detector helpt je geld besparen

Posted on 26/3/2014 at 15:48

Sinds tijden zijn er debatten over volledig verbod of een radar detector. Veel verschillende argumenten en principes worden aangesproken en gebruikt. Het is met het gebruiken  van dergelijke apparaten voor veel notoire hardrijders een vrijbrief om nog harder te rijden en dus wordt het verkeer nog gevaarlijker, of wanneer een mobiele radarcontrole of een flitspaal door de detector gemeld wordt, zal er direct afgeremd worden hetgeen weer erg gevaarlijk is of de eigenaren zijn afgeleid omdat deze apparaten signaleren dat er controles zijn. In werkelijkheid is er misschien maar één, niet nader en openlijk genoemde, reden, overheden verliezen een belangrijke bron van inkomen – boetes voor te hard rijden. Ze weten ook dat beruchte en verstokte hardrijders die voortdurend snelheidsbeperkingen aan hun laars lappen, er ook geen probleem mee hebben de wet te overtreden met het bezitten en gebruiken van een radar detector. Daarom is dit verbod is volstrekt onnodig en ineffectief, de geen die zo een apparaat wil hebben, schaft er één aan en gebruikt hem ook. Als een notoire hardrijder door zijn radar detector wordt gewaarschuwd voor alle mogelijke mobiele en vaste controleposten dan zorgt hij ervoor dat zijn rijgedrag dienovereenkomstig aangepast wordt, hierdoor rijdt hij langzamer dan zonder legale radar detector.

Autorijders die rond rijden zonder een radar detector of camera detector, zeker de chauffeurs die op onbekende routes rijden, zullen vaak (hard) remmen wanneer ze spontane controlepunten zien. En bestuurders die op een bekende route rijden, waar ze weten dat er controles zijn, zullen vaker (hard) remmen om niet worden geflitst. Autorijders die niet bekend zijn op deze route en vaak moe zijn vanwege de lange afstanden die ze reeds achter zich hebben en achter zo een remmende automobilist rijden, verwachten zeker niet dat iemand spontaan gaat remmen op de snelweg. Dergelijke situaties zijn absoluut gevaarlijker dan iemand die zijn voet van het gaspedaal neemt, omdat zijn radar detector of radarverklikker heeft gewaarschuwd dat er een controlepunt over enkele honderden meters is. Maar, zoals ik al zei, de regeringen willen absoluut niet de grote hoeveelheden snelheidsboetes verliezen.Sinds enige tijd, is er een oplossing, een Elektrosmogmeter die u waarschuwt voor vaste en mobiele controles en ook voor meerijdende controles. Elektrosmogmeters mag iedereen bezitten en gebruiken, zodat de kwestie van de legaliteit en verbod niet langer een probleem is. Het is de enige legale radar detector / radarverklikker in Europa Het verkeer is rustiger, de bestuurders ontspannen en je bespaart jezelf een hoop geld.

Meer informatie: http://www.legaleradardetector.nl

 

 


Friends

Hosting door HQ ICT Systeembeheer